Ausredenvorlage:Warum mein Cachername nicht im Logbuch steht

Abends schaue ich gerne mal durch,welche Caches in meiner Umgebung so besucht wurden und lese einige Logs durch.

Immer häufiger fällt dabei auf,dass die Cacher den Cache zwar als „Found it“ loggen,aber in ihrem Log schreiben weshalb sie gar nicht im Logbuch stehen.

Dabei sollte eigentlich jeder Cacher wissen,dass der Eintrag im Logbuch die Voraussetzung für den Onlinelog ist.

Hier nun ein paar (Vorsicht Ironie!) Vorlagen für Ausreden:

!. Meine Zentralverriegelung hat mich im Cachemobil eingeschlossen,ich habe die Dose aber sehen können.

2.Habe aus Versehen den Schreiber mit der Zaubertinte dabei gehabt,dieses aber erst am Cache gemerkt.

3.Vor Ort lagen drei Dosen und ich konnte mich nicht entscheiden welche ich loggen soll.

4.Habe meine Fausthandschuhe nicht von meinen Händen bekommen,wäre aber sowieso zu kalt gewesen für meinen Kugelschreiber.

5.War mit diversen Kumpels an der Dose,diese haben wohl genau meinen Namen vergessen einzutragen

6.Leider war kein Schnitzel in der Dose,nur so ein seltsames Buch.

7.War gar kein Logbuch mehr da,aber der Nagel im Baum wird als Fotolog beigefügt.

8.Logge nur online,hoffe der Owner hat dafür Verständnis.

9.Sehe gerade,dass der Cache geklaut wurde.War wenige Minuten vorher da.

10.Habe gerade einer Döner gegessen,wovon meine Finger noch voll Sauce waren.Wollte das Logbuch nicht einsauen.

Obwohl diese Ausreden übertrieben scheinen,hat man sowas in ähnlicher Form schon häufiger gelesen.

Da werden Reste von Caches geloggt (Nagel im Baum,Magnet an Metallträger,herumliegende Plastikreste u.s.w).

Da werden Ersatzdosen bei Caches gelegt,wo der Owner die Dose aus Wartungsgründen eingesammelt hat.

Da nehmen Cacher tatsächlich in den Urlaubsort tausende Kilometer von zu Hause fertige Dosen mit Logbuch mit,um sich ja keinen Punkt entgehen zu lassen.

Da werden auch mal gerne „vermutete Stellen“,wo der Cache sich wohl befunden haben muss geloggt (Loch im Boden,verdächtige Stelle u.s.w)

Warum meinen auch so viele Cacher,dass ein Fotolog völlig in Ordnung sei?

Wenn der Cache aus irgendwelchen Gründen nicht gefunden und/oder nicht geloggt werden kann,dann loggt man eben ein DNF oder NM!

Bis auf wenige Ausnahmen (Webcamcaches,Earthcaches u.s.w) gehört zu einem Onlinelog zwingend der Eintrag ins Logbuch des Caches.

Howgh, ich habe gesprochen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Ausredenvorlage:Warum mein Cachername nicht im Logbuch steht

  1. Werner sagt:

    Hi,
    wenn der Owner dafür sorgt, dass sein Cache in Ordnung ist, dann sollte es auch keine Probleme geben.
    Wenn ich nicht in der Nähe des Caches wohne und nicht zig Anfahrten machen soll, dann sollte auch vom Owner eine gewisse Toleranz bestehen, wenn sein Cache nicht gepflegt ist und ich nachweise, dass ich vor Ort war und der DNF nicht mein Fehler ist. Nicht gefundene Caches verursachen lange Suche! Es ist nur ein Spiel, das jeder für sich entscheiden können sollte, wobei ich auch nicht gerade über Cacher begeistert bin, die nur Punkte um jeden Preis hamstern. Dazu gehören meiner Meinung nach auch oft Team-Logs.

    Viele Grüße
    Werner

  2. Hourman sagt:

    Ausrede Ne. 9 ist klasse! 🙂

  3. Pingback: Cachepodcast #156 | Cachepodcast

  4. Steffen sagt:

    Hei Danke für diese kleine Liste. Jetzt brauche ich mir für die nächsten 10 Logs keine Ausreden überlegen. Wie sie ankamen kann ich dann berichten. 😉

    Vielen Dank für den schönen Bericht.
    Ich grüße
    Steffen

  5. Pingback: Found it! Fundstücke #003 | Cachoholic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.