Sonntags-Cachetour durch den Hamburger Hafen

Wenn bei uns im Norden am Wochenende das Wetter gut ist, dann muss man das für eine kleine Cachetour nutzen.

Nachdem wir vor kurzem ein wenig an der Ostsee auf Dosensuche waren, wählten wir heute den Hamburger Hafen aus.

Selbstverständlich wählten wir dafür nicht die „Touristenseite“ (Landungsbrücken), sondern die „Arbeiterseite“ (ehemaliger Freihafen) des Hafens der schönsten Stadt der Welt dafür aus.

Auch wenn die besuchten Dosen nicht „der Reißer“ waren, der Besuch beim Tor zur Welt lohnt sich immer!

Auf dieser Seite wird man nicht für das Parken abgezockt und es ist wesentlich ruhiger als auf der nördlichen Hafenseite.

Außerdem stehen hier viele alte Hafengebäude (werden leider immer weniger).

Um unsere Leser „neidisch zu machen“ haben wir natürlich auch ein paar Fotos von „unserem Hafen“ gemacht, die wir gerne mit euch teilen möchten.

Ihr seht, der Hamburger Hafen ist einen Besuch wert!

Vielleicht trifft man sich ja einmal bei einem Besuch von euch in der schönsten Stadt der Welt….

Einen schönen Rest-Sonntag noch.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.