Ostermontags-Cachetour im Hamburger Hafen

Nachdem wir vor einiger Zeit über eine Cachetour auf der „Arbeiterseite“ des Freihafens berichteten, nahmen wir uns am Ostersonntag einmal die „Touristenseite“ vor.

Mit „Touristenseite“ ist von uns der Bereich um die St.Pauli Landungsbrücken, Fischmarkt u.s.w gemeint.

Nachdem einige Caches gesucht und gefunden waren, folgte ein Abstecher zur Gaststätte „Zum Schellfischposten“ (Hier wird die Sendung Ina´s Nacht gedreht) und natürlich eine Hafenrundfahrt mit der Linie 62.

Bei der Linie 62 handelt es sich um eine HVV-Hafenfähre, die von den Landungsbrücken nach Finkenwerder und zurück verkehrt.

Diese Fahrt kann man mit den normalen HVV-Tickets unternommen werden, was die Sache auch für Touristen interessant macht.

An fast jedem der Anleger dieser Fähre liegt ein Cache, wenn nicht direkt am Anleger aber zumindest in unmittelbarer Nähe.

So lernten wir an diesem Tag an einem Cache auf einem solchen Anleger ein nettes Paar aus Göttingen kennen (Gruß an dieser Stelle), denen wir noch einen besonderen Tipp gaben.

Nun aber genug der Schwafelei, hier nun ein paar Eindrücke des Tages.

Der Hamburger Hafen ist immer einen Besuch wert!

Eine schöne Woche noch….

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.