Was denken sich solche Cacher nur?

Wieder sind wir über einen Fall beispielloser Ignoranz bei Cachern gefallen, b.z.w. gestoßen worden.

Ein nettes Ownerpaar hat eine kleine Serie gelegt.

Keine ganz anspruchslose Sache, da auch höhere D/T-Kombinationen dabei sind.

Bei einem dieser Caches erhielten die Owner eine Nachricht über einen brütenden Vogel.

Als pflichtbewusste Owner deaktivierten die Beiden den Cache.

So weit so gut…..

Dann aber kamen zwei „Cacher“, die meinten „Statistik ist wichtiger als Ownerwünsche oder die heimische Tierwelt“ und suchten diesen Cache.

Als wäre dieses noch nicht schlimm genug, wurde auch noch das Nest aus nächster Nähe fotografiert.

Das sich der Vogel inzwischen aus dem Staub gemacht hat, muss wohl nicht extra erwähnt werden.

Diese beiden „Cacher“ müssen vorher die Note der Owner gelesen haben, wie aus dem (inzwischen) gelöschten Log hervorgeht.

So eine Rücksichtslosigkeit veranlasste die Owner des Caches zu einer entsprechenden Note, dessen Inhalt die Wut über diese Cacher wiederspiegelt.

Mit Recht!

Diese Dose ist DISABLED! Was es daran nicht zu verstehen gibt, bleibt mir ein Rätsel!

Der Herr XXXX kann sich sein Log sparen und XXXXXXXX  freundlich darauf hinweisen, dass sie das Log von alleine löscht, sonst mach ich das!

NEIN heißt NEIN, und disabled heißt disabled! Absichtlich noch mal schön nah ans Nest zu gehen um es zu fotografieren macht die Sache nicht besser, wenn die Amsel vielleicht gerade noch auf der Suche nach Nistmaterial war.
Gestern auf unserem Spaziergang dort haben wir sie noch gesehen, im gebührendem Abstand zur Dose!
Schade aber auch, dass wir nah an unseren Büchsen wohnen und regelmässig nach dem Rechten schauen!

So ein Ignorantentum macht mich einfach stinkesauer

Da passt es völlig ins Bild, dass einer der Cacher bei den anderen Caches so etwas loggt:

der erste war schon eines der hauptziele, die fünfte 81er will gefüllt werden

Sorry, aber solche „Cacher“ braucht die Welt nicht!

Wenn man ohnehin schon der „Matrixkasper“ des Nordens ist, sollte man sich zumindest so ein Verhalten schenken!

Selbstverständlich könnte man jetzt sagen, warum sammeln die Owner ihre Dose nicht vorübergehend ein?

Auch dieses hätte eine Störung des Vogels bedeutet, weshalb davon Abstand genommen und auf die Einsicht des einzelnen Cachers gebaut wurde.

Wie man sieht leider umsonst…..

Als Gott die Intelligenz verteilt hat, waren einige wohl gerade auf Klo!

Euch noch eine schöne Woche.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Was denken sich solche Cacher nur?

  1. Mixi* sagt:

    Echt der Hammer. Dazu muß ich sagen das ich Statistik- und Matrixcacher bin und auch gerne mal ein Wochenende wegen einem gezielten Cache plane. Aber wenn es ein Grund gibt einen Cache nicht zu machen hat man halt Pech gehabt. Es gibt noch andere.

  2. Karik sagt:

    Ich sach nur,
    Intelligenz kann man evtl zum Teil mit dem IQ-Test messen; Dummheit in Taten!
    Selbst hohe Intelligenz schützt vor Dummheit nicht.

  3. de.lurchi sagt:

    Es ist echt sc….. wenn sich Statistik geile Leute einen Dreck interessieren ob das ein Vogel brütet oder nicht. Disabled heist Disabled.
    Aber leider gibt es auch Owner die das nicht interessiert, leider also nicht nur Statistik geile Cacher. Selber erlebt hier in Berlin. Leider.

  4. Volker sagt:

    Dein letzter Kommentar sagt doch alles: „Als Gott die Intelligenz verteilte, …“ konnten einige die Koordinaten nicht finden. Der erste und letzte DNF in deren Statistik…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.