R.I.P Challenge-Cache

Wie ein Lauffeuer ging am Dienstagabend eine Meldung durch die Geocachermedien.

Ab dem 21.April werden keine neue Challenge-Caches (C-C) mehr freigeschaltet.

Jeder nun noch eingereichte C-C wird sofort archiviert.

Bestehende C-Cs betrifft dieses nicht.

Warum aber diese Entscheidung?

Offiziell sollen ein Jahr lang Meinungen und Verbesserungsvorschläge gesammelt werden, um Mängel und Ungereimtheiten zu beseitigen und den Spaßfaktor an diesem Cachetyp zu erhöhen.

Klingt erst einmal gut, aber warum hat man sich damit so lange Zeit gelassen?

Das dieser Cachetyp zu einer Art „Schwanzvergleich“ für „Matrixkasper“ausarten würde, war doch schon lange abzusehen.

Persönlich gefielen mir diese Challenge-Caches noch nie.

Wenn zufällig eine Bedingung erfüllt war, wurde eine C-C auch mal als Tradi „mitgenommen“, aber gezielt Challenge-Cache-Touren machen?…..Nein!

Ich bin nicht traurig darüber, dass es nun (leider nur vorerst) keine neuen „Herausforderungen“ durch C-Cs mehr geben wird.

Den meisten Cachern die ich kenne geht es ebenso…..

Natürlich finden einige Cacher diese Entscheidung „doof“ und ein paar eingefleischte Matrixkasper werden vermutlich eine Woche Trauer tragen.

Es ist wie es ist!

Hoffen wir, dass die einjährige Bedenkzeit zu einer kompletten Abschaffung dieses Cachetyps führt und dafür etwas wirklich tolles neues entsteht.

In diesem Sinne, euch noch eine entspannte Woche.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf R.I.P Challenge-Cache

  1. Karik sagt:

    Ich bin mir gerade unsicher, ob ich überhaupt schon mal einen C-C gelogt habe?…
    Wahrscheinlich nicht und ich werde nen Teufel tun, den Dingern hinterher zu weinen.
    Von mir aus können die sich auch länger, als ein Jahr, Zeit lassen …
    😀

  2. Pingback: Das Ende der Challenge Caches? | Cachoholic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.