Nur blöd, wenn es jemand merkt……

Von Zeit zu Zeit lese ich mal ganz gerne Logeinträge.

Erstaunlich was man dabei so entdeckt……

„Leider kann ich nicht verstehen wieso man Nägel oder Schrauben in lebende Bäume oder Hecken treiben muss um einen Cache anzubringen, dafür FP out!“

Beim Lesen überkam mich der Gedanke „Was für ein Gutmensch, der hat wirklich verstanden was diesem Hobby schadet“

Konsequenterweise dürfte dieser heldenhafte Geocacher dann ja auch keinen Favoritenpunkt bei einem anderen Cache vergeben, bei dem sich die Umstände ähnlich verhalten.

Da schaute ich doch gleich mal bei einem Cache nach, bei dem nicht nur eine Schraube zum Einsatz kam…..

„So macht ein Nachtcache Spaß. Am Final konnten wir uns erwartungsgemäß Zeit lassen und uns nach getaner Arbeit auf den Rückweg machen. Danke für die Ausarbeitung des Caches. Ganz klar: FP in.“

Huch, sowas aber auch!

Bei besagtem Cache wurde mit Schrauben in lebenden Bäumen nicht gegeizt.

„Ganz klar: FP in“? — Wie passt das denn jetzt zusammen?

Manche Kollegen merken leider die Einschläge nicht mehr!

Fazit:

Es ist nicht alles Gold was glänzt…..

Ein schönes Wochenende

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.