Willkommen bei Münchhausens Märchenstunde…..

Im Vorwege möchte ich erwähnen, dass dieser Beitrag nicht der Phantasie entspringt, sondern auf Tatsachen beruht.

In diesem Fall geht es um kuriose Ausreden.

Ausreden, warum man an einem bestimmten Tag nicht auf Dosenjagd gehen konnte……..

Wer kennt es nicht, freier Tag mit bestem Wetter, keine anderen Verpflichtungen —- Zeit eine Runde Dosen suchen zu gehen.

Okay, so denkt nicht jeder Cacher:

Es gibt Kollegen, denen die eigene Faulheit oder auch momentane Unlust so peinlich ist, dass sie einem die kuriosesten Ausreden auftischen.

Hier die Top 3 der Ausreden nicht Cachen gegangen zu sein:

Platz 3:

„Ich bin direkt nach dem Verlassen der Wohnung vor der Haustür gestürzt und mein ganzes Bein ist grün und blau.“

Okay, kann vorkommen…..

Allerdings erstaunlich wie schnell so etwas verheilen kann. Einen Tag später war problemlos schwere körperliche Arbeit möglich und schon nach zwei Tagen war von dem Unglück am Bein keine Spur mehr.

 

Platz 2:

„Spinnenbiß“

Ihr habt richtig gelesen SPINNENBIß !!!

Was in südlichen Gefilden sicherlich des öfteren einmal vorkommt, ist im nördlichen Deutschland doch wohl eher eine „Ausnahme“……

Wie man darauf kommt, dass zwei rote Punkte auf der Haut als Spinnenbiß zu interpretieren sind, entzieht sich bis heute unserer Kenntnis.

 

Platz 1 und bis heute unübertroffen:

„Ich hatte keine sauberen Schlüpfer mehr im Schrank“

OOOOOOOOKAAAAAAAY ?!?!?!

Hier der genaue Hintergrund:

Anruf bei einem Kollegen der gerade Urlaub hatte

„Gehst Du gleich noch los? Das Wetter ist ja bestens“

„Ich warte nur noch auf den Trockner, dann fahre ich los“

—- Am Abend des selben Tages ein erneutes Telefongespräch —

„Na, wie viele Dosen hast Du geschafft?“

„Ich hatte meine ganzen Unterhosen im Trockner und dann hatten wir Stromausfall“

„Ja und?“

„Ich hatte keine Unterhose mehr zum Anziehen und musste warten bis der Strom wieder da ist. Danach war es schon dunkel“

Zwischen erstem Telefonat und der Nummer 2 lagen etwa 8 Stunden……

 

Es gibt nicht für alles in unserem Leben eine Erklärung, sehr wohl aber eine passende Ausrede.

Ich bin immer wieder gespannt, welche neuen „Unglücke“ unserem Kollegen als nächstes zustoßen und eine geplante Cachetour verhindern…….

Ein Grund zum Lachen ist in der heutigen Zeit immer gut!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.