Hurra wir leben noch……

Seit dem letzten Blogartikel ist es nun schon ein Weilchen her, höchste Zeit mal wieder ein Lebenszeichen abzugeben.

Ja, wir leben noch und haben in der Zwischenzeit das gemacht, was ein Geocacher halt so tut — Dosen gesucht

Alles andere wäre bei dem derzeitigen Traumwetter ja auch völlig blödsinnig!

Allerdings wird man auch mit dem absurden Brimborium rund um dieses Hobby konfrontiert, wenn man „nur“ Geocaches sucht.

Irgendwie kommt immer einer aus seinem Loch, dem es nicht schmeckt wie der andere das Hobby ausübt.

Beispiel gefällig?

Bei einer Tagestour mit einem befreundeten Geocacher hatten wir einige TBs dabei, die in geeignete Geocaches abgelegt werden wollten.

Konsequenterweise wurden diese TBs direkt vor Ort per App als abgelegt geloggt.

Das passierte als „Bemerkung“ (TB in)

Das funktionierte auch bei den ersten Caches ganz prima, allerdings bei den letzten Drei wohl nicht.

Da muss die Bemerkung wohl als Log herausgegangen sein, was aber erst durch eine bitterböse Nachricht eines Owners auffiel:

„Was sollen denn bitte diese sparsamen „In TB“-Gefunden-Logs, die Du da heute zahlreich zum Besten gegeben hast? Bei der XXX*-Challenge wurde ein Nachweis der erfüllten Logbedingung gefordert, diesen bist Du auch schuldig geblieben. Oh, ich weiß… Du erfüllst die Bedingungen bestimmt unglaublich häufig über, hast Dich aber für eine versteckte Statistik entschieden…

Ich weiß ja nicht, was Du mit solchen Sparlogs bezwecken willst, beeindrucken kannst Du damit allerdings niemanden.
Hier muss es wohl heißen: „Mehr wäre mehr gewesen“

Wenn da nicht noch etwas mehr Futter in die Logs kommt, müssen diese wohl leider entsorgt werden…“

Selbstverständlich wurde diesem freundlichen Mitcacher ( nicht persönlich bekannt) noch während der laufenden Tour mitgeteilt, dass es sich um ein Versehen handelt und die Umstände erklärt.

Sicher wird es jetzt wieder ein paar Nörgler geben, die sagen „Selber Schuld, warum loggt man auch nicht von zu Hause……u.s.w)

Ganz einfach!

Weil es immer wieder Geocacher gibt, die mit dem Ausloggen nicht warten können, bis der vorherige Cacher die TBs/Geocoins abgelegt hat.

Nebenbei bemerkt:

Selbst ein leerer Log, oder z.B nur ein geloggter Punkt wäre ein Log und müsste vom Owner akzeptiert werden.

Eine Löschung verstößt gegen die Guidelines und kann bis zur Sperrung des Accounts führen.

Das aber nur am Rande!

Ansonsten hatten wir viel Spaß auf abwechslungsreichen Touren, alleine oder auch mit unterschiedlichen befreundeten Geocachern.

Selbstverständlich besuchten wir auch das Event des Jahres in Norddeutschland! — das Event von Zarkier

Leider erst aus organisatorischen Gründen ab 20 Uhr, aber die Veranstaltung war ja bis mindestens 22 Uhr angesetzt.

Bei unserem Eintreffen waren von den 103 angemeldeten Accounts noch knapp 30 Geocacher vor Ort……

Das Durchhaltevermögen heutzutage nicht mehr zu den Stärken der neuen Geocacher-Generation zu gehören scheint, zeigt ja schon der große Andrang bei den „so beliebten“ 30 Minuten Events.

Schade, aber scheint halt so zu sein…..

Früher standen wir im Stadtpark Anfang Januar bei knackiger Kälte stundenlang und hatten alle Spaß zusammen.

Bei dem Zarkier-Event herrschte schon fast Hochsommer-Wetter!

Egal, die Hauptsache ist, der Owner ist zufrieden und alle hatten ihren Spaß.

Denn genau darum geht es doch bei diesem Hobby, Spaß zu haben!

Also liebe Hobbykollegen, geht raus Dosen suchen.

Wer kann jetzt schon sagen, wie lange das tolle Wetter noch anhält?

Das Abgesabbel mit sparsam behirnten Hobbykollegen kann auch warten…..

Happy Caching

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Hurra wir leben noch……

  1. HyJack sagt:

    Und dann war da noch ein TB, der nach Australien soll und extra im Airport HAM TB Hotel von mir abgelegt wurde. Was passiert? Der Owner entnimmt ihn und legt ihn in ein 0815-Cache in SH. Ok, da würde mein Weitblick durch Spontanität elegant gekontert.
    Auch wenn alles nur ein Spiel ist, vielleicht einfach mal BRAIN.EXE starten? Bei Halma bewege ich ja auch nicht gegnerische Puppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.