Helden der Cacher-Zunft

Immer wieder schaffen es Geocacher durch „grandiose“ Ideen oder Taten auf sich aufmerksam zu machen.

Fangen wir doch einmal mit dem König aller Schnitzel-in-der-Dose-Sucher an.

Dieser Kollege wird von bestimmten anderen Cachern regelmäßig mit Finalkoordinaten von Mysterys,Multis und Antworten von Eartcaches versorgt.

Die Unkenntnis über Lösungansatz bei Mysterys, oder auch Länge bzw Aufbau von Multicaches führt dazu, dass meistens die späteren Logs nicht zum besuchten Cache passen.

Das kann natürlich auch damit zusammenhängen, dass dieser Kollege sich grundsätzlich seine Logtexte aus Logs vorheriger Besucher zusammenstümpert.

Eigentlich eine nette Sache für Mysteryfans:

Von wem hat der Schnitzel-in-der-Dose-Sucher nun wieder abgekupfert?

Scheinbar ließt er auch sich sein eigenes Flickwerk nicht einmal durch, ansonsten würde er die häufig „von ihm“ erwähnten Favoritenpunkte auch einmal in der Realität vergeben…..

Kommen wir zur Elite der Unauffälligkeit…..

Hierbei handelt es sich nicht um einen einzelnen Cacher, sondern um eine größere Gruppe.

Während es früher bei diesem Hobby noch üblich war möglichst unauffällig zu agieren, fällt dieser Trupp mindestens in der Stärke einer Fußballmannschaft über Nachtcaches her.

Selbstverständlich mit aufgebautem Buffet vor (man will ja für die kommenden Strapazen gewappnet sein) und natürlich nach (jetzt erst einmal eine Stärkung) der Absolvierung eines Nachtcaches.

Während sich diese selbsternannte Elite noch beim ersten Nachtcache unter Angabe aller Teilnehmer in den Logs selbst gefeiert hat, wird mittlerweile der Kreis der Auserwählten schamhaft verschwiegen.

Eingeweihte wissen natürlich trotzdem welcher Trupp durch die Botanik gepflügt ist…..

Nebenbei erwähnt sei noch, dass der Owner des kürzlich besuchten Nachtcaches um eine maximale Teilnehmerzahl von sechs Cachern pro Besuchergruppe bittet.

Das es sich dabei nicht um Schikane des Cachebesitzers, sondern um einen Schutz der sensiblen Stationen handelt, darauf konnte ja nun wirklich niemand kommen…….

Wem das noch nicht genug intellektuelle Höchstleistung ist, der besucht doch einfach mal ein Weihnachtsmarkt-Event der besonderen Matrix-Wertung.

Wer sich vor fremden Muggle und Cacherkollegen lächerlich machen will ist hier richtig!

Einfach das auf einem belebten Platz an die nächste Laterne geknotete Logbuch des matrixverliebten Veranstalters bergen, schon ist euch eine seltene Wertung in eurer Statistik sicher.

Schiefe Blicke oder doofe Fragen der Beobachter inklusive….

 

In diesem Sinne

Noch eine schöne Adventszeit!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Helden der Cacher-Zunft

  1. Pingback: CF049 – PuertoPatida – CacHeFreQueNz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.